Nachrichten aus dem Tierheim

Produktion von Seide

Billionen Seidenraupen sterben Jahr für Jahr qualvoll, um den weltweiten Bedarf an Seide zu decken. Um die erschreckend ineffiziente Produktion überhaupt wirtschaftlich zu machen, gehört Seide zu den teuersten Geweben überhaupt. Das Leid der Tiere wird in dieser Rechnung nicht beachtet … Alternativen könnten das Leid der Raupen verringern und hoffentlich irgendwann ganz beenden!

Lachs Fischfang

Um den weltweiten Konsum befriedigen zu können, stammen mehr als die Hälfte aller Fische aus Fischzuchten. Dies bedeutet ein Leben in Gefangenschaft für die Tiere – egal ob die Anlagen auf dem Land oder im Wasser installiert sind …

Glückliche, unversehrte Ferkel

Grausam und ohne Betäubung werden neugeborenen Ferkeln die Ringelschwänze amputiert! Und dass obwohl es seit Jahrzehnten ein Verbot dagegen gibt. Diese Tierquälerei darf nicht mehr länger einfach hingenommen werden, die EU-Kommission muss sich endlich ihrer Verantwortung stellen …

Hund vor Auto

Schnell noch eine Kleinigkeit einkaufen? Nur kurz noch etwas erledigen? Kein Problem, aber lassen Sie im Sommer dabei auf keinen Fall Ihren Hund im Auto zurück! Denn innerhalb weniger Minuten kann das Auto zur tödlichen Hitzefalle werden …

Mit Tierschutz kann man nie früh genug anfangen! Daher gibt es deutschlandweit unterschiedliche Angebote für Kinder und Jugendliche, die Tieren helfen und mehr über Tierschutz erfahren wollen.

Wollten Sie schon immer wissen, wie es in unserem Tierheim aussieht und wie wir arbeiten? Dann sehen Sie sich jetzt unseren neuen Tierheim-Trailer an!