Hallo, ich bin Amy

Name: Amy

Tierart: Hund

Rasse: Schäferhund-Mix

Geschlecht: weiblich

Geburtsdatum : 06.09.2019

Kastriert: nein

Farbe: schwarz

Felltyp: Kurzhaar

Reden wir mal Tacheles. Das ist also unsere Amy. Sie ist nun 6 Monate alt und hat noch ein paar Baustellen. Aber fangen wir doch mit den tollen Sachen an: Amy ist sehr menschenbezogen. Außerdem ist sie stubenrein, wenn man mit ihr regelmäßig raus geht. Sie wird unruhig, wenn sie raus muss und fängt an zu fiepen. Nachts kann man gut durchschlafen und morgens macht sie sich bemerkbar. Sie ist sehr aufmerksam und will lernen, lernen, lernen. In manchen Momenten ist sie reizüberflutet,dann muss man ihr Sicherheit und Ruhe bieten. Klare Regeln und Grenzen helfen ihr sich zu orientieren. Amy geht sehr gut an der Schleppleine, passt selbstständig auf, dass sie nicht zu weit vorläuft und kommt dann zurück. Auch an der kurzen Leine wird es jeden Tag besser. Fußgänger, Autos, Radfahrer, Roller usw. Sind ihr völlig egal. Wir haben angefangen zu klickern, dass findet sie sehr interessant und lernt schnell damit. Zu Menschen ist sie grundsätzlich freundlich, kuschelt gerne und sucht die Nähe. Wenn sie wieder reizüberflutet ist oder das Spielen/Schmusen in ihren Augen zuviel wird, fängt sie Junghundetypisch an, an der Hand zu knabbern. Tut nicht weh, wollen wir aber natürlich trotzdem nicht.
Amy hat Power. So richtig. Und das ist richtig toll, wenn man eine Familie ist, die sich gerne bewegt! Sie mag lange Spaziergänge, liebt das Wasser (ja, auch jede Matschpfütze), und wird bestimmt irgendwann in den Hundesport wollen. Denn Amy will nicht nur rennen, sondern auch was für das Köpfchen tun.
Jetzt mal zu der Baustelle: Hunde. Amy hat wohl keine guten oder keine Erfahrungen mit Hunden gemacht. Bei bekannte Hunde wird gespielt und Grenzen ausgetestet. Die Hunde müssen standfest, erfahren und selbstbewußt sein, alles andere nutzt sie (noch) gerne aus.
Bei fremden Hunden wird aus der kleinen süßen Amy eine große Amy, mit einer großen Klappe. Wenn man sie dann begrenzt (Leine, festhalten) kann es sein, dass sie aus Frust mal gegen den Menschen pöbelt. Wir arbeiten weiter daran.
Alleine bleiben kann Amy noch nicht, musste sie wahrscheinlich noch nie. Aber das kann man gut mit ihr üben.
 
Alles in allem: mega Hündin mit viel Potential!
 
Amy sucht sportliche Menschen mit viel Hundeerfahrung,die sich bewusst sind, dass da noch ein ganzes Stück Arbeit auf sie zukommt. ‼
Sie ist ein ungeschliffener Diamant.
 

Zurück